Zähneputzen nach dem Essen – gilt diese Regel immer?

Nein, es gibt eine wichtige Ausnahme! Wir Zahnärzte vom Zahnland in Freiburg weisen unsere Patientinnen und Patienten darauf hin, dass die Situation nach dem Frühstück anders ist.
Warum? Wenn Sie zum Frühstück einen Saft trinken oder auch säurehaltiges Obst in Ihrem Müsli essen, greift dies den empfindlichen Zahnschmelz an. Danach sollten Sie eine halbe Stunde lang nicht die Zähne putzen, weil die Putzbewegung die Säure noch tiefer in die Zahnsubstanz „einmassiert“. Der Zahnschmelz wird dadurch nachhaltig geschädigt.
Die meisten Menschen starten gleich nach dem Frühstück in den Tag und haben keine halbe Stunde zusätzlich Zeit, um abzuwarten, bis die Zähne geputzt werden dürfen.

Deshalb raten wir Ihnen aus zahnärztlicher Sicht: Putzen Sie Ihre Zähne ausnahmsweise bereits vor dem Frühstück! Nach dem Frühstück können Sie den Mund mit Wasser ausspülen und einen zuckerfreien (!) Kaugummi kauen, der die Säure im Mund verdünnt und den pH-Wert wieder neutralisiert.

Im Zahnland in Freiburg und Hochdorf sind wir Ihre Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Zahngesundheit. Sprechen Sie uns gerne bei Ihrem nächsten Prophylaxe-Termin an, wenn Sie bei uns in der Zahnarztpraxis sind!


» Weitere Tipps und News